4. Konferenz   Gesundheit & Tourismus

Pontresina  |  Mittwoch  |  19. September 2018

Neue Gäste für den Alpenraum – aus dem In- und Ausland

Der Gesundheitstourismus bietet Destinationen im Alpenraum Möglichkeiten für neue Wertschöpfung und die Schaffung von Ganzjahresstellen. Neben ausländischen Gästen bilden auch Inländer eine grosse Gästegruppe; touristische und medizinische Einrichtungen in den Alpen können neue Rollen übernehmen.

Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen sind genauso wichtige Geschäftsfelder des Gesundheitstourismus  wie die Prävention durch Vorsorgeuntersuchungen, Fitness und Ernährung.

Die Anmeldung für die Konferenz 2018 ist eröffnet.

Einordnung und Topthemen

Das Thema Gesundheitstourismus verlangt nach Einordnung. Fachleute aus Tourismus, Medizin und Politik diskutieren Voraussetzungen, Chancen und Potentiale im Gesundheitstourismus im Alpenraum.

 

4. Konferenz vom 19. September 2018

Die 4. Konferenz findet am Mittwoch, 19. September 2018 in Pontresina statt.

Bereits haben Topreferenten zugesagt:

Rückblick: 3. Konferenz vom 21. September 2017

Nationale und internationale Referenten aus Tourismus, Gesundheit und Politik. Wie immer bot die Konferenz eine breite Palette an Themen - präsentiert von hoch qualifizierten und bekannten Referenten.

 

> Schlussbericht der 3. Konferenz 2017 zum Download

> Schlussbericht der 2. Konferenz 2016 zum Download

> Schlussbericht der 1. Konferenz 2015 zum Download

 

Referenten der Konferenz 2017

Neben den Referaten und Präsentationen sorgten zwei Paneldiskussionen für Einordnung und zusätzlichen Gesprächsstoff. 

Auf einen Blick

  • kompaktes Konferenzformat mit viel Möglichkeiten zum Networking
  • für Leistungsträger aus
    - Medizin
    - Hotellerie
    - Touristik
    - Politik
  • Nationale und internationale Fachreferenten 
  • einordnende Paneldiskussionen
  • Networkingpausen und Stehlunch 
  • sehr günstige Teilnahmegebühr
  • Parkierung im Haus 
  • Vorzugspreise für Konferenzteilnehmer in Pontresiner Hotels

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Leistungsträger aus dem Tourismus und der Medizin, Touristiker, Gewerbetreibende, Entscheidungsträger in Politik und Verbänden sowie an Studierende touristischer Fachrichtungen.

2017 nahmen wieder mehr als 150 Experten aus den deutschsprachigen Alpenländern und neun Kantonen der Schweiz teil. Sie nutzten sie Konferenz auch als effiziente Plattform, um sich über den Gesundheitstourismus zu informieren und sich branchen- und länderübergreifend auszutauschen. 


Dank dem Engagement unserer Sponsoren und Unterstützer können die Eintrittspreise tief gehalten werden.

 

Lanserhof Tegernsee (c) Alexander Haiden

Konferenzprogramm

Türöffnung: 08:30 Uhr

Beginn: 09:15 Uhr

Keynote: Der Gesundheitstourismus als strategisches Entwicklungsziel für Graubünden. Wo stehen wir heute?
Dr. jur. Christian Rathgeb – Regierungsrat und Gesundheitsdirektor – Kanton Graubünden  

Teil 1 | Gesund werden in den Bergen – Investieren in den Bergen?

Herausforderungen der Digitalisierung 

Prof. Dr. Thomas Bieger | Rektor der Universität St. Gallen | Tourismusexperte

 

 

Investieren in den Bergen 

Dr. jur. Christian Wenger | Verwaltungsratspräsident | AEVIS Victoria Gruppe

Networking: Pause 10:30 bis 11:00 Uhr

  

Entwicklung des modernen Gesundheitstourismus in Graubünden: Eine erste Bilanz

Philipp Gunzinger | Leiter der Steuerungsgruppe Gesundheitstourismus | Kanton Graubünden

 

Zukunftsprojekte für den Gesundheitstourismus in den Alpen: Ein Blick nach Salzburg

Mag. Bernhard Lehofer | Leiter Gesundheitsentwicklung | ITG Innovationsservice für Salzburg

Investieren in den Bergen ?

Paneldiskussion

  - Dr. jur. Christian Rathgeb | Regierungsrat | Graubünden
  - Mag. Bernhard Lehofer | ITG Innovationsservice für Salzburg
  - Dr. jur. Christian Wenger | VRP | AEVIS Victoria Group
  - Martin Vincenz | CEO | Graubünden Ferien

 

 

Networking: Lunch 12:30 – 14:00 Uhr

  

Teil 2: Konzepte und Betriebe des Gesundheitstourismus

Architecture for Health

Magnus Nickl | Nickl & Partner Architekten | M. Sc. ETH Arch.

Zwischen High Tech und High Touch: Digitalisierung im Gesundheitstourismus

Martina Stadler | Direktorin | Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair

Dr. med. Joachim Koppenberg | CEO | Gesundheitszentrum Unterengadin, Scuol

Networking: Pause 15:00 bis 15:30 Uhr

Leadership by Love: Aufbau und Erfolgsfaktoren über 25 Jahre Hof Weissbad

Christian Lienhard | Gastgeber | Hof Weissbad, Appenzell

Präventionsangebote: Mehr als nur eine Nische

Michael Gehring | Gastgeber | Romantik Hotel The Alpina Mountain Resort, Tschiertschen
Denise Hintermayer | Naturheilpraktikerin | Praxis VITALhoch2 | Medizinische Leitung Hotel The Alpina Mountain Resort

Erfolgsfaktoren und erfolgreiche Modelle für Betriebe im Gesundheitstourismus

Paneldiskussion

  - Martina Stadler | Direktorin | Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair
  - Christian Lienhard | Gastgeber | The Alpina Mountain Resort | Tschiertschen
  - Michael Gehring | Gastgeber | The Alpina Mountain Resort | Tschiertschen
  - Dr. med. Joachim Koppenberg | CEO | Gesundheitszentrum Unterengadin | Scuol

 

 

Konferenzende: 17:00 Uhr

Networking: Apéro

 

Konferenzleitung: Christian Gartmann

Der St. Moritzer Unternehmensberater Christian Gartmann (53) hat über 30 Jahre Erfahrung in Management und Medien. Seine Karriere führte ihn bis in die Konzernleitung eines weltweit tätigen Medienunternehmens, bevor er sich 2010 als Berater selbständig machte. Heute unterstützt er Unternehmen und Persönlichkeiten in Public Relations, Public Affairs, Krisenkommunikation und strategischer Kommunikationsarbeit. Mit KMU entwickelt er Unternehmensstrategien und Geschäftsmodelle.

Christian Gartmann betreibt oder unterstützt mehrere Initiativen zur Förderung des Tourismus in der Alpenregion. 2015 rief er zusammen mit Isabel Wenger die Konferenz «Gesundheit & Tourismus» ins Leben.

Ganztageskonferenz inklusive Mittagessen, zwei Pausen und Apéro

Konferenzgebühr: CHF 400.--    

Studierende (mit Legi): CHF 200.--  

Anmeldung

Allgemeine Angaben

Ganztageskonferenz inklusive Mittagessen, zwei Pausen und Apéro

Konferenzgebühr: CHF 400.--

Studierende (mit Legi): CHF 200.--

Bitte für jede Person ein separates Formular mit einer separaten, persönlichen E-Mailadresse ausfüllen.

(Grund: Datenschutzrichtlinien über die Verwendung von Mailadressen)

(Eintritt zum reduzierten Studierenden-Tarif nur gegen Vorweisen einer gültigen Legi am Eingang.)
AGB lesen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Christian Gartmann AG für Konferenzen


Die Christian Gartmann AG (nachfolgend „Veranstalter“ genannt) ist eine Unternehmensberatung für Strategie und Führung, Markenführung, Marketing, Kommunikation und den Umgang mit Medien, mit Sitz in St. Moritz / Schweiz. Sie tritt auch unter der Marke gartmann.biz auf. Neben Beratungsleistungen bietet sie auch die Organisation von Veranstaltungen an.

Diese «Allgemeinen Geschäftsbedingungen» (AGB) bilden die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit zwischen dem Teilnehmer einer Konferenz („Teilnehmer“) und dem Veranstalter. Als Teilnehmer gelten sowohl die Zuhörer wie auch Referenten oder Teilnehmer an Diskussionen, Interviews oder Demonstrationen.

Zur Vereinfachung und besseren Lesbarkeit werden in diesem Dokument nur geschlechtsneutrale oder männliche Bezeichnungen gewählt. Sie umfassen männliche wie weibliche Personen.

1.            Ausschreibung und Programm

Die Ausschreibung einer Konferenz und deren Inhalte werden in der Regel über Internet in einer speziell für die jeweilige Konferenz gestalteten Internetseite veröffentlicht.

Die dort veröffentlichten Konferenzteile, Inhalte und auftretenden Personen nehmen in aller Regel an der Konferenz teil. Es steht dem Veranstalter frei, zum Beispiel bei Absage eines Referenten, das Programm ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Durch Programmänderungen entstehen keine Ansprüche auf Rückzug einer Anmeldung, Rückerstattung oder Minderung der Konferenzgebühr.

2.            Anmeldung

Die Anmeldung zur Konferenz erfolgt in der Regel über Internet in einem speziell für die jeweilige Konferenz aufgeschalteten Anmeldeformular. Das Formular kann in der Regel auch ausgedruckt und per Post eingereicht werden.

Falls nicht anders ausgeschrieben, ist die Anmeldung persönlich und nicht übertragbar.

Der Veranstalter entscheidet allein über die Zulassung eines Teilnehmers. Insbesondere wegen beschränkter Platzkapazitäten oder spezieller Formen einer Konferenz (z.B. Workshops) können Teilnehmer abgelehnt werden.

Der Veranstalter bestätigt eine Anmeldung durch Zustellung einer schriftlichen Mitteilung auf elektronischem oder postalischem Weg. Mit dieser Mitteilung gilt der Vertrag als abgeschlossen und der Teilnehmer als rechtlich bindend angemeldet.

Kann ein angemeldeter Teilnehmer nicht an der Konferenz teilnehmen, muss er sich schriftlich beim Veranstalter abmelden und hat die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer der gleichen Teilnehmerkategorie zu benennen. Bei einer Abmeldung ohne Ersatzteilnehmer erhält der Abgemeldete folgende Anteile der Konferenzgebühr zurückerstattet: Bei Abmeldung bis 6 Wochen vor der Konferenz: 100 Prozent. Bei Abmeldung bis drei Wochen vor der Konferenz: 50 Prozent. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen ohne Abmeldung kann keine Rückerstattung oder Preisreduktion gewährt werden.

3.            Konferenzgebühr

Die Konferenzgebühr beinhaltet die Teilnahme an der Konferenz.

Falls nicht anders ausgeschrieben, sind Kosten für Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Parkierung, Garderoben und andere Nebenleistungen nicht in der Konferenzgebühr enthalten.
Der Veranstalter kann an seinen Konferenzen eine reduzierte Konferenzgebühr für Studierende anbieten. Zutrittsausweise für Studierende zur reduzierten Konferenzgebühr werden nur gegen Vorweisen einer gültigen Legi ausgehändigt.

4.            Zahlungsmodalitäten

Mit der Anmeldung an die Konferenz verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung der Konferenzgebühr.

Die Rechnungstellung erfolgt in Schweizer Franken.

Für sämtliche Rechnungen gilt eine Zahlungsfrist von 20 Tagen ab Ausstellungsdatum, die Zahlung muss aber vor Beginn der Konferenz auf dem Konto des Veranstalters eingetroffen sein.

5.            Absage oder Abbruch einer Konferenz

Der Veranstalter ist frei, eine ausgeschriebene Konferenz aus wichtigen Gründen abzusagen. Daraus entsteht dem Teilnehmer keinerlei Haftungsanspruch – mit Ausnahme der Rückerstattung bereits bezahlter Konferenzgebühren.

Entscheidet der Veranstalter, eine bereits begonnene Konferenz abzubrechen, entsteht daraus keinerlei Haftungsanspruch für den Teilnehmer. Der Veranstalter entscheidet in diesem Fall über die Rückerstattung eines Teils der Konferenzgebühr.

6.            Bild- und Tonaufnahmen / Nutzungsrechte

Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass auf der Konferenz Foto-, Video- und Tonaufnahmen der Teilnehmenden und der Darbietungen erstellt und möglicherweise im Internet und/oder anderen Publikationen veröffentlicht werden können. Der Teilnehmer erklärt sich mit seiner Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verwendung bzw. Veröffentlichung dieser Aufnahmen einverstanden.

Der Veranstalter macht den Teilnehmer darauf aufmerksam, dass die Publikation solcher Aufnahmen die Urheberrechte von Dritten verletzten kann. Der Veranstalter ist für solche Verletzungen nicht haftbar.

7.            Namen und Adressdaten

Die dem Veranstalter mit der Anmeldung übergebenen Daten des Teilnehmers werden, falls nicht anders ausgeschrieben, nicht an Dritte weitergegeben. Der Veranstalter kann an der Konferenz allerdings eine Liste der Teilnehmer publizieren.

Mit der Anmeldung gibt der Teilnehmer dem Veranstalter eine persönliche Email-Adresse bekannt und bestätigt diese in einem zweiten Schritt. Er erklärt mit der Anmeldung sein Einverständnis zur Nutzung dieser Adresse durch den Veranstalter (Double Opt-In). Der Teilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Email-Adresse aus der Verteilerliste des Veranstalters streichen zu lassen (Opt-Out).

8.            Haftung

Der Veranstalter haftet nur für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Der Veranstalter haftet ausdrücklich nicht für materielle, immaterielle oder körperliche Schäden, die dem Teilnehmer oder Dritten an der Veranstaltung durch Dritte zugefügt werden oder in der Verantwortung von Dritten liegen.

9.         Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB, unter Einschluss dieser Klausel, bedürfen der Schriftform. Der Veranstalter behält sich das Recht zur Änderung der AGB jederzeit vor.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder ungültig erklärt werden, so beeinflusst dies nicht die Gültigkeit dieser AGB an sich. Anstelle der ungültigen Bestimmung tritt eine gültige Regelung, welche dem gewollten Zweck des Vertrags unter Berücksichtigung von Treu und Glauben und der berechtigten Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Dieser Vertrag untersteht Schweizer Recht. Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist das zuständige Gericht am Geschäftssitz des Veranstalters in St. Moritz.

Der Veranstalter behält sich vor, den Teilnehmer auch beim zuständigen Gericht an dessen Geschäftssitz oder bei jedem anderen Gericht zu belangen, welches bei Fehlen einer Gerichtsstandsvereinbarung zuständig wäre.


© Christian Gartmann AG – Stand: 22. Juni 2016

* Bitte ausfüllen.
Lanserhof Tegernsee (c) Egbert Krupp

Mitten in Pontresina

Das Kongress- und Kulturzentrum Pontresina bietet moderne und professionell eingerichtete Räume inmitten der beeindruckenden Engadiner Naturlandschaft – Blick auf den Roseggletscher inklusive.


Mitten im Dorf gelegen ist es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto sehr gut erreichbar. Die Parkgarage liegt direkt unter dem Zentrum.

Vorzugspreise für Konferenzteilnehmer/innen

Die Teilnehmer/innen der Konferenz erhalten Spezialpreise für Übernachtungen in den Hotel in Pontresina.

      ** ab  CHF    85.--
    *** ab  CHF    95.--
  **** ab  CHF 150.--
***** ab  CHF 195.--

 

(pro Person, im Doppelzimmer, inkl. Frühstück)

> Hier geht's zu den Spezialpreisen (klicken)

 

Unsere Sponsoren

Klinik Gut

 

 

 

Fanzun AG

RBT - Die Treuhänder

ITW Gruppe

 

 

Unsere Gastgeber

Pontresina Tourismus

 

 

Engadin St. Moritz

 

 

Unsere Supporter und Lieferanten

Destinationsorganisation Davos Klosters

Raba Produkt- und Interior Design

Gemeinde St. Moritz

 

 

 

Hattecke

Alp-Schaukäserei Morteratsch

Zarucchi Gartenbau AG

 

 

 

SPOT Werbung

MEDINSIDE.ch

 

 

 

Hochschule für Technik und Wirtschaft

hotelleriesuisse Graubünden

 

 

 

 

Sponsoringmöglichkeiten

Ohne unsere Sponsoren könnten wir die Konferenz nicht durchführen. Sie ermöglichen unter anderem die sehr günstigen Eintrittspreise.

Interessieren Sie sich für Sponsoring-Möglichkeiten?

Kontaktieren Sie uns einfach! Gerne besprechen wir Optionen und Auftritte für Ihr Unternehmen und Ihre Marke.  

Eine private Initiative für Graubünden

Graubünden ist ein Kanton mit Zukunft. Die Konferenz «Gesundheit & Tourismus» wird ermöglicht durch die grosszügige Unterstützung aus der Bündner Wirtschaft.


Veranstalter: Christian Gartmann AG, St. Moritz

Projektorganisation: Isabel Wenger (TGIC)

Initiant: Christian Gartmann

 

 

udir.ch

Das Verb «udir» steht im Rätoromanischen für «hören», «erfahren», «vernehmen» oder «verstehen». 

KONTAKT

Konferenz «Gesundheit & Tourismus»

℅ Christian Gartmann AG

Via Quadrellas 17

7500 St. Moritz


reception@udir.ch

www.udir.ch

 

 

social media

Facebook

Twitter

Benutzen Sie bitte den Hashtag #gtgr

LinkedIn

 

 

x